backlinks kaufen
Wie du deine Marke in sozialen Medien neu starten kannst
Marken überdenken oft ihre Handlungen, um ihren Nutzern ein besseres Erlebnis zu bieten. Sie passen sich ständig an, um sich von anderen Marken abzuheben und sich besser mit ihrem Publikum zu verbinden.
Ob du also einen neuen Markt anvisieren, ein neues Produkt lancieren oder dein neues Marken-Redesign zeigen willst, wir wollen dir helfen, einen Relaunch-Markenplan zu verfolgen, der tatsächlich funktioniert. Alles, von einem einfachen Logo-Update bis hin zu einem kompletten Makeover, mach eine riesige Kampagne darum herum und lass jeden daran teilhaben!
Deine Marke neu zu erfinden ist eine kluge Strategie, um relevant zu bleiben, aber stell sicher, dass du einen reibungslosen Übergang für deine Anhänger garantieren kannst. Harte Änderungen werden nicht auf die leichte Schulter genommen.
Vermarkter haben sich lange auf einen Hauptkanal verlassen, um einen Relaunch zu machen, und das sind die sozialen Medien. Aufgrund seiner Popularität ist Social Media der perfekte Ort für einen Relaunch. Lass uns dennoch ein paar wichtige Details durchgehen, um deine Marke in den sozialen Medien wie ein Profi zu relaunchen:
Betrachte das Timing
Vermeide überfüllte Nachrichtenzeiten, Feiertage oder große Veranstaltungen, bei denen du einfach nicht viel Aufmerksamkeit von deinen Anhängern bekommst. Mache auch deine Nachforschungen, damit du dein perfektes Publikum ansprechen kannst und das, was du kennst, auch deine neuen potentiellen Kunden sein können. Dazu gehört es, neue Kunden zu recherchieren und sie wieder kennen zu lernen. Vermeide zu denken, dass du bereits eine klare Vorstellung davon hast, wer dein Kunde ist, es ist immer Zeit, etwas Neues zu lernen.
Wähle deine Social Media Branding Strategie Ziele
Wähle deine spezifischen Ziele aus, je nachdem, was es ist, das du neu startest. Erwartet ihr neue Follower? Neue Kunden? Eine Steigerung deiner Verkäufe? Schreibt diese auf und denkt euch eine Schätzung aus, die ihr nach oder während dieses Relaunchs erreichen wollt.
Wenn du mit deinem Relaunch fast fertig bist, nimmst du dir Zeit, diese Ziele noch einmal zu überdenken und zu sehen, ob du deine Kampagne als erfolgreich bezeichnen kannst, und lernst, welche deine besten Strategien waren.
Karte eines Inhaltskalenders
Es ist sehr wichtig, dass ihr die Inhalte, die während dieses Relaunchs veröffentlicht werden sollen, festlegt und dass ihr damit eine detaillierte Zeitleiste erstellen könnt. Dies ist eine gute Grundlage für deine Strategie, überspringe diesen Schritt nicht. Denke an alles, was du beachten solltest und in welcher Reihenfolge und Zeit du planst, es zu veröffentlichen:
Produkt-Bilder
Erstelle wunderschöne Bilder, um die besten Eigenschaften deines Produkts zu zeigen! Zeige deine neue Marke stolz auf deinen Produkten und Dienstleistungen und teile sie deinen Anhängern mit makellosen Bildern mit.
Mockup für Produktbilder
Profi-Tipp: Die Verwendung von Mockups kann eine echte Zeitersparnis bei der Erstellung von Produktbildern sein. Du kannst sogar ein paar kostenlose Mockups auf Placeit finden, die dir den Einstieg erleichtern.
Produkt-Beschreibungen
Allgemeine SEO-Kenntnisse können hier sehr vorteilhaft sein. Du solltest eine Vorstellung davon haben, auf welche Begriffe du mit deinem Relaunch abzielst und genau diese Begriffe in deinen Beschreibungen, Bildunterschriften, Titeln und vielem mehr verwenden, um in den Suchmaschinen einen höheren Rang einzunehmen.
Social Media Bildunterschriften und Hashtags
Denke an Bildunterschriften, die für jedes soziale Medium entworfen wurden und beachte ihre Regeln wie die Länge. Erstelle einen Hashtag und mache ihn einprägsam. Sie sind auch super nützlich, um den Erfolg der Markteinführung deiner Marke zu verfolgen. Sieh dir nutzergenerierte Inhalte an, beziehe deine Follower mit ein, achte auf deine Erwähnungen und Kommentare und bleibe in deinen sozialen Netzwerken ansprechbar.
E-Mail-Kampagne
Eine E-Mail-Kampagne kann der erste und beste Ansatz sein, um euch, den aktuellen Followern oder Kunden, zu sagen, was in Kürze passieren wird. Biete spezielle Rabatte an, erkläre, warum du eine solche Umwandlung machst. Baue eine Kampagne um deinen Relaunch herum auf, aber vermeide es, auch Spam zu sein. Wir wollen nicht, dass deine Follower aufhören, dich zu lesen.
Anzeigen & Aufruf zum Handeln
Entwerfe ansprechende Anzeigen und Videoanzeigen, um eine bezahlte Kampagne für deinen Relaunch zu planen. Es ist immer sinnvoll, sowohl organische als auch bezahlte Inhalte zu verwenden, da beide eine unterschiedliche Reichweite haben können.
Social Media-Anzeigen für den Relaunch der Marke
Blog-Einträge
Wenn du etwas Wichtiges gelernt hast, teile dein Wissen während dieses Prozesses. Gib deinen Anhängern verwandte Inhalte, sie lieben es, das zu lesen. Stelle eine Verbindung mit ihnen her.
Gestalte teilbare Infografiken
Erstelle niedliche, nützliche Designs, die deine Anhänger hilfreich finden und die sie auf ihren eigenen Feeds teilen können.
Also noch einmal: Du brauchst eine detaillierte Zeitleiste, die angibt, wann all diese Designs live gehen werden. Was auch immer du tust, ist Markenpräsenz, also mach es gut!
Erstelle einen Buzz zum Relaunch in sozialen Medien
Mache einen Buzz mit Pre-Launch-Teasern, bald kommen Posts, Countdown-Landungen. Aber verrate nicht zu viel! Halte deine Anhänger auf einer Schleife, dass etwas zu Boden geht. Erhöhe den Hype für deine Anhänger!
Buzz aufbauen
Werbegeschenke helfen, das Engagement zu fördern, aber achte darauf, es nicht zu übertreiben, genauso wie bei Wettbewerben, während du mit backlinks kaufen anderen Marken zusammenarbeitest. Vielleicht ein kleiner Beeinflusser-Austausch? Schau dir einfach an, wie National Geographic auch für ihre Wettbewerbe super berühmt ist. Verwende Geschichten, um deinen Feed frei von temporären Ankündigungen zu halten.
Verfolge deine Analytics
Lernt aus eurem Erfolg und euren Misserfolgen für zukünftige Starts. Behalte deine Zahlen im Auge. Es ist an der Zeit, die Ziele, die wir zuvor genannt haben, herauszuziehen und tatsächlich zu überprüfen, wie wir vorankommen, zu analysieren, welche Inhalte an welchen Tagen auf welchen Social-Media-Plattformen besser abgeschnitten haben. Das ist sehr hilfreich, damit du das nächste Mal, wenn du das wiederholen musst, eine bessere Formel hast.
Übergang Bestehende Kunden
Schicke deinen bestehenden Kunden vor dem Start Emails. Sag ihnen, warum du dich für einen Relaunch entschieden hast. Biete klare Beispiele und Anweisungen, wie der Übergang ablaufen wird. Du kannst sie mit begrenzten Rabatten anspornen. Verwende Erklärungsvideos, um es visuell ansprechend zu gestalten.
Mach es einfach wie die besten Marken auf sozialen Medien
Es gibt sicherlich viele Wege für einen Relaunch. Wir glauben, dass die vorherigen Tipps dir wirklich helfen können, es mit deiner Marke richtig zu machen.
Behalte deine aktuellen Kunden immer im Auge, bevor du nach neuen Kunden suchst. Plane alle deine Inhalte, die als Teil deiner Relaunch-Strategie veröffentlicht werden sollen, und mache eine Zeitleiste daraus.
Überlege dir den besten Zeitpunkt, um so viel Aufmerksamkeit von deinen Anhängern zu bekommen, wie du kannst. Verfolge deine Analysen, um herauszufinden, was am besten für deine Marke funktioniert und um die Geheimformel für zukünftige Gelegenheiten zu erhalten!
Maak simpel je website Eigen site maken